Projekt „Wild und Straße“ (Chamer Modell)

 
  Im Frühjahr und Herbst steigt die Zahl der Wildunfälle sprunghaft an. Vor allem in der Dämmerung wechseln die Tiere vom Wald auf nahegelegene Wiesen, um vor dem Winter vermehrt Nahrung aufzunehmen. Oft überqueren sie dabei vielbefahrene Straßen, oft mit schlimmen Folgen. Ein Team unter der Leitung des passionierten Jägers Klaus Riedel hat deshalb im Landkreis Kronach bereits 1990 das Projekt „Wild und Straße“ ins Leben gerufen, „Duftzäune“ errichtet, Wildäcker gepflanzt und vieles mehr. Mit Erfolg: Die Zahl der Wildunfälle hat sich mehr als halbiert.  

 

Mehr zum Projekt.
Kraftfahrer-Information (Flyer des Landkreises Kronach)
Wesentliche Maßnahmen
Multi-Wildschutz-Warner
Halbkreisreflektor
Duftzaun (Hersteller: Fa. Hagopur)
Wildwarnreflektor optisch / akustisch (Hersteller: Fa. GFT )
Wildwarnplakate
Digitale Landkreiskarte
Öffentlichkeitsarbeit
Zuständigkeiten bei Wildunfällen
Aktuelles
Presse- und Informationsarchiv Neu!
Homepage des Jagdschutz- und Jägerverbands Kronach e.V.
Homepage des Landkreises Kronach
e-mail an Klaus Riedel.
Impressum

Letzte Änderung: 25.01.2016





Projektleiter: Klaus Riedel